Micro Needling

 

 

 

Hautregeneration durch Stimulation

 

Die Micro Needling Behandlung ist eine spezielle Methode, die Neuproduktion von Kollagen und Elastin, sowie die Ausschüttung von der Hyaluronsäure zu aktivieren.

 

Die Hautstruktur wird durch den natürlichen Prozess der Heilung und Regeneration gestärkt und gefestigt.

 


Das Micro Needling mittels Needling Pen ist ein neues und sehr erfolgreiches Verfahren im Bereich der Anti-Aging- und Problemhaut-Behandlungen.

Durch die gezielte Perforation der Haut setzen die Zellen unmittelbar nach der Anwendung Wachstumsfaktoren frei, welche die Produktion von Kollagen und Elastin und die Ausschüttung von Hyaluronsäure stimulieren.

 

Die Mikrozirkulation wird erheblich gesteigert, was zu einer erhöhten Aufnahmefähigkeit von aufgetragenen Wirkstoffen und somit zu einem deutlich verbesserten Hautergebnis führt.

 

Die nicht-ablative Hautverjüngungs-Technik ermöglicht es, die Haut an Gesicht, Augen, Lippen, Hals, Dekolleté, Körper und Händen zu verbessern und zu festigen. Ebenso können Narben und Dehnungsstreifen erfolgreich reduziert werden.

 

Sensationelle Ergebnisse im Bereich:

 

  • Hautfestigung
  • Faltenreduktion
  • Hautverjüngung von sonnengeschädigter Haut
  • Narben verschiedener Art (besonders Aknenarben)
  • Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen
  • Aufhellung von Pigmentstörungen
  • Porenverkleinerung und Verfeinerung des Hautbildes

 

Dieses wird auch durch Studien belegt.

 

Nebenwirkungen und Risiken beim Micro-Needling

 

Bei fachgerechter Anwendung und Nachbehandlung sind ernsthafte Risiken und Nebenwirkungen nicht zu erwarten. Nach der Behandlung kann es zu Rötungen und Blutergüssen kommen, die aber nach wenigen Tagen von selbst weggehen.

 

Nach einer Micro-Needling-Behandlung sind Sonne und Solarium zur Vermeidung von vermehrter Pigmentbildung (Hyperpigmentierung) tabu. Zum Schutz der Haut sollte ein bis zwei Wochen eine Sonnencreme (Lichtschutzfaktor: mind. 30) aufgetragen werden.

 

Im Gegensatz zu abschleifenden oder abtragenden Verfahren zur Anregung der Kollagenbildung, wie zum Beispiel chemischen Peelings oder Laserbehandlungen, die die Haut nach der Behandlung dünner machen können, bleibt die Oberhaut beim Micro-Needling in der Hautdicke erhalten. Nach der Behandlung entstehen keine offenen Wunden.

 

 

 

Wann darf eine Micro-Needling-Behandlung nicht erfolgen?

 

Wenn die Haut

 

·         akut entzündet ist,

 

o   wie bei Herpes, Sonnenbrand, Wunden, Pustel oder anderen Infektionen bzw. Verletzungen, darf eine Micro-Needling-Behandlung nicht durchgeführt werden.

 

·         Auch bei ansteckenden Krankheiten (z. B. Hepatitis oder AIDS) ist von einer Behandlung abzusehen.

 

·         Besteht eine Neigung zu Narbenwucherungen, so sollte eine Micro-Needling-Behandlung nicht erfolgen. Eine Ausnahme ist, wenn mit der Behandlung Narben beseitigt werden sollen.

 

·         Wenn eine erhöhte Gefahr zu Blutergüssen besteht, beispielsweise durch die Einnahme blutverdünnender Medikamente wie ASS, Markumar, Ibuprofen oder Ähnliches, darf ebenfalls keine Behandlung erfolgen.

 

 

Zurück zu Micro Needling

 

Zurück zum Seitenanfang

 

 

Termin nach telefonischer Absprache oder per E-Mail!
Sondertermine für Berufstätige:

 0212 / 23066842
 0173 / 7458666      auch über   

 info(at)irina-kosmetik.de

 

Mobile Hand & Fusspflege & Kosmetik ("Sie" & "Ihn"), apparative Kosmetik (Mikrodermabrasion, Micro Needling, Ultraschall), Maniküre, Pediküre, Wellness, Events, Angebote steht Ihnen in Solingen und Umgebung, Leichlingen, Langenfeld, Haan, Leverkusen, Düsseldorf, Wuppertal, Remscheid, Witzhelden, Hilden, Mettmann zur Verfügung. Mobile Preise auf Anfrage!

Ab wann Anfahrtkosten u. Höhe?

Diese Information finden Sie in Kontakt / Infos!


Ich arbeite mit folgenden Firmen- / Produkten zusammen:

517efb333